Vereinsneuigkeiten
W1siziisijiwmjevmdcvmdcvmtf3emtjdji5ev9ty2rvbmfszhnfz3j1zw5fbg9nby5qcgcixv0?sha=da873fba243b3291

Spielbericht 3. Meisterschaftsspiel Damen 3. Liga KF

Mittwoch, 09. November 2022, 11:43 Uhr


Spielbericht 3. Meisterschaftsrunde Damen KF 3. Liga

VIER VON VIER

Mit einem Kader von neun motivierten Spielerinnen reisten wir am Sonntagmittag mit dem Zug in Basel an, um in der dritte Meisterschaftsrunde gegen die Gegner Kestenholz-Niederbuchsiten und Unihockey Lohn anzutreten. Die Motivation war hoch, da dies die erste Runde mit einem (fast) vollständigen Kader war.

 

Unser erstes Spiel bestritten wir gegen Kestenholz-Niederbuchsiten, welche wir schon aus der letzten Saison kannten. Vor dem Spiel versammelten wir uns für eine kurze Meditation Runde von Priska, die im Laufe des Spieltages noch so einige Früchte tragen sollte :-). Der Spielstart verlief ganz nach dem Geschmack der Tigers. In der ersten Hälfte konnten wir durch die Treffer von Lemp und Frech mit 2:0 in die Pause gehen. Nach einigen motivierenden Worten, viel Traubenzucker und einer kurzen Verschnaufpause starteten wir guter Dinge in die zweite Hälfte des Spiels. Ein Sieg lag in der Luft und wir wussten das wir diesen durch Geduld und weiterer Torgefährlichkeit nachhause fahren konnten. Nach dem 3:0 von Fuble konnte Corinne ihr erstes Saisontor versenken und feierte so Ihr Comeback nach Ihrer Abwesenheit. Durch weiteren Druck auf die Gegner und schnelle Pässe gelang es den Tigers die Gegnerinnen mit 9:2 zwei wichtige Punkte abzuknüpfen.

 

Nach einem Match Pause und gestärkt durch Kaffee, Kaffee und nochmal Kaffee stand uns diesmal ein neuer Gegner gegenüber. Motiviert und berauscht vom vorherigen Sieg spürten wir, dass das Glück (und mehr Womanpower) heute auf unserer Seite standen. So starteten wir gegen die Damen vom Unihockey Lohn genauso wie wir gegen Kestenholz Niederbuchsite aufgehört hatten, und zwar mit einem weiteren unermüdlichen drang aufs Tor. Fuble und Priska konnten die Tigers durch schöne Spielzüge zum 1:0 und zum 2:0 in Führung schiessen. In der Defense wurde gut verteidigt, sodass wir ohne Gegentor in die Pause gehen konnten. In unserer kurzen Pause gingen alle nochmal in sich. Ein weiterer Sieg war zum Greifen nah, aber trotzdem noch ganze 20 Minuten entfernt. Also nochmal: «Einer für alle und alle für Einen». Und tatsächlich, 3:0 durch Priska. Es folgen die Damen von Unihockey Lohn und verwandelten Ihr erstes Tor. Danach sollte aber kein Ball der Gegnerinnen mehr unser Tor treffen, dafür sorgt auch Mariann durch einige Paraden. Nach Abpfiff des Matches stand 5:1 auf der Anzeige und die Freude und der Jubel waren riesig.

 

Wir haben es geschafft vier von vier wichtigen Punkten aus Basel nachhause zu nehmen. Wir haben die beiden Spiele dominiert und uns mit wunderschönen Kombinationen wunderschöne Chancen kreiert. Aktuell sind wir auf dem 5. Platz und die Motivation ist gross diesen zu halten und auszubauen. Die vierte Meisterschaftsrunde steht am 20. November an. Wir freuen uns schon sehr und hoffen wieder mit einem grossen Kader und mit derselben Motivation und Spielspass antreten zu können. Danke an unsere treuen Fans die den Weg bis nach Basel gefunden haben, euer Support hat uns sehr geholfen.GO TIGERS!



 

UHC Tigers Härkingen-Trimbach – Kestenholz-Niederbuchsiten 9:2 (2:0, 7:2)

Tore: Lemp, Stamm (4), Frech (2), Rahm (2)

 

UHC Tigers Härkingen-Trimbach – Unihockey Lohn 5:1 (2:0, 3:1)

Tore: Stamm, Frech (4)

 

UHC Tigers. H.-T.: Hof (T), Baumgartner, Frech, Heimgartner, Stamm (C), Rahm, Lemp, Steffen, Scharf

W1siziisijiwmjivmdqvmtkvmjvzz3rxzzkxodzfcmvnaw9iyw5rlwxvz28tcmdilxbvcy5wbmcixv0?sha=4b1b2047e0b13db5