Vereinsneuigkeiten
W1siziisijiwmjevmdcvmdcvmtf3emtjdji5ev9ty2rvbmfszhnfz3j1zw5fbg9nby5qcgcixv0?sha=da873fba243b3291

Spielbericht 4. Meisterschaftsspiel Damen 3. Liga KF

Montag, 21. November 2022, 19:51 Uhr



Die Gewinnerserie geht weiter

Am Morgen der 4. Meisterschaftsrunde erfuhren wir, dass eine Spielerin leider krank ist und nicht mitkommen kann. So fuhren wir mit einem Kader von 7 Personen sowie 2 Unterstützerinnen und unserem super Trainer nach Oberwil BL. Unser Ziel war es, unserem Trainer Janick ein schönes Geburtstagsgeschenk zu machen und 4 Punkte nach Hause zu holen. Dafür galt es heute die beiden Gegnerinnen TV Wild Dogs Sissach und UHC Yardstix Walterswil zu schlagen. Nach einer kurzen «Fokusierübung» von Prise ging es auch bereits los. Ein paar Minuten nach Anpfiff konnte Corinne nach einem schönen Pass von Fuble das erste Tor für die Tigers erzielen. Dann ein kurzer Schock. Die Tigers erhielten eine – aus unserer Sicht – nicht gerechtfertigte zwei Minuten Strafe. Fuble, Prise und Marianne taten alles um den Ball nicht ins Tor zu lassen. Leider mussten wir aber trotzdem eine Sekunde vor Straffablauf ein Gegentor verzeichnen. Dank Prise gelang es den Tigers aber bald schon wieder die Führung zu übernehmen. Und so gingen wir mit einem 2:1 in die Halbzeitpause. Nach der Pause konnte Fuble mit einem schönen Assist von Prise die Führung weiter ausbauen. Dies gab uns etwas Luft. Nun hiess es aber nicht nachlassen und kämpfen kämpfen kämpfen. Alle hatten langsam müde Beine. Den Gegnern gelang es noch ein Tor zu erzielen, aber schlussendlich entschieden wir das Spiel mit dem Endresultat 3:2 für uns.


Nach einen Happy Birthday Kuchen, den Sarah extra für Janick gebacken hat, und einem Kaffeerahm Desaster, welches aber Gott sei Dank auch gelöst werden konnte, ging es gestärkt in die zweite Runde. Unsere Gegnerinnen: UHC Yardstix Walterswil. Sie standen uns mit einem viel grösseren Kader als wir es waren entgegen. Aber davon liessen wir uns nicht einschüchtern. Diesmal hatten wir mühe unser Spiel aufzubauen. Dies nutzen die Walterswilerinnen aus und schossen nach sieben Minuten das 0:1. Nun mussten wir uns sammeln und das Spiel neu aufbauen. Weitere Minuten vergingen und wir waren nach wie vor ein «Hühnerhaufen». Trotzdem und zum Glück gelang es Prise nicht nur den Rückstand aufzuholen, sonders sogar die Führung für die Tiger zu gewinnen. Corinne gelang es dann noch einen Abpraller zu versenken und so gingen wir mit einem Zwischenstand von 3:1 in die Pause. Der Einstieg nach der Pause war ernüchternd für die Tigers. Denn acht Minuten nach Wiederanpfiff hatte Walterswil bereits den Ausgleich erreicht. Und weitere zehn Minuten später sogar die Führung übernommen. Die Entscheidung den Goali rauszunehmen und mit vier Spielerinnen Überzahl zu spielen kam schnell. Es folgte ein schnelles Passspiel zwischen Prise und Corinna und nach ein paar Ballwechsel hatte Corinna genug. Sie schoss und versenkte den Ball im Tor. Nun Stand es 4:4. Es blieben uns 1,5 Minuten um das Spiel für uns zu entscheiden. Ein Treffer von Fuble und unsere Freude war riesig. Bis wir die Schiedsrichterin sahen, die ein Foul pfiff. Das Tor wurde nicht gezählt. Die Zeit wurde langsam knapp. 7 Sekunden vor Abpfiff gab es für die Tigers ein Freistoss. Corinne gab den Ball Prise und sie schoss uns zum Sieg. Das Endresultat lautet 5:4.


Das Geburtstagsgeschenk für Janick ist uns gelungen. Unsere Leistung im zweiten Spiel war nicht überragend aber wir haben wieder einmal gezeigt, dass wir bis zum Schluss kämpfen. Unser Teamzusammenhalt und unser Kampfgeist haben uns an diesem Wochenende vom 5. auf den 4. Platz gebracht. Danke auch unseren beiden Unterstützerinnen, Sarah und Jessy, die uns trotz Unfall tatkräftig unterstützt haben. Wir freuen uns, wenn ihr bald auch wieder mitspielen könnt. Die nächste Meisterschaftsrunde steht am 11. Dezember 2022 an und wir sind fest entschlossen auch dann wieder 4 Punkte mit nach Hause zu holen.

 

TV Wild Dogs Sissach – UHC Tigers Härkingen-Trimbach 3:2 (2:1, 1:1)

Tore: Stamm, Frech, Rahm

 

UHC Yardstix Walterswil – UHC Tigers Härkingen-Trimbach 5:4 (3:1, 2:3)

Tore: Stamm 3x, Rahm, Loosli

 

UHC Tigers. H.-T.: Hof (T), Frech, Heimgartner, Loosli, Stamm (C), Rahm, Steffen, Scharf

W1siziisijiwmjivmdqvmtkvmjvzz3rxzzkxodzfcmvnaw9iyw5rlwxvz28tcmdilxbvcy5wbmcixv0?sha=4b1b2047e0b13db5