Unsere Vereinsgeschichte
W1siziisijiwmjevmdcvmdcvmtf3emtjdji5ev9ty2rvbmfszhnfz3j1zw5fbg9nby5qcgcixv0?sha=da873fba243b3291
UHC Wild Tigers Härkingen-Gäu

Unsere Geschichte beginnt im Jahr 2004 an.

Damals haben wir mit 15 Mädchen im Alter zwischen 8 - 11 Jahren vom Jugendsport am regionalen Unihockeyturnier Thal - Gäu teilgenommen. Von diesem Augenblick an war klar, dass man regelmässig Unihockey spielen wollte.

In der Saison 2007/08 spielten die Girls erstmals als C-Juniorinnen Team unter dem Namen Wildcats TV Härkingen im Meisterschaftsbetrieb von swiss unihockey mit. In der Folgesaison konnte man bereits mit je einem B- und einem C-Juniorinnenteam an der Meisterschaft teilnehmen. Zwischenzeitlich wurden auch die Unihockey-Kids (7 - 9 Jahre) gegründet und im Jahr 2009 kamen dann auch die Jungs und Männer dazu. In der Saison 2010/11 nahmen dann auch das erste Mal je ein Herren- und ein B-Juniorenteam an der Meisterschaft teil.

Im 2010 wurde die Unihockeyabteilung innerhalb des Turnvereins neu organisiert. So konnten die Unihockeyspieler/-innen gemeinsam unter dem neuen Namen Wild Tigers Härkingen auftreten.

Wegen der stetigen Zunahme von Mitgliedern, machte man sich innerhalb der Unihockeyabteilung Gedanken über die Zukunft. So begann man mit der Planung eines eigenständigen Vereins und der damit verbundenen Abkopplung vom Turnverein. Am 14. Januar 2012 war es dann soweit und der UHC Wild Tigers Härkingen-Gäu wurde gegründet.

Das Herzstück des Vereins war, ist und bleibt die Juniorenabteilung, welche bis heute sehr erfolgreich ist.

 

 

So feierten wir in der Saison 2012/13 die A-Juniorinnen, welche an der heimischen Finalrunde den 3. Platz erreichten. In der Saison 2015/16 erreichten die B-Juniorinnen den 4. Rang an der Finalrunde und ein Jahr später wurde dieselbe Mannschaft bei den A-Juniorinnen vor heimischem Publikum Vize-Schweizermeister. Die Motivation, der enorme Wille und die Freude führte uns in der Saison 2018/19 dann zum verdienten Schweizer Meister Juniorinnen A!

Wir sind ein im Dorf verankerter Verein, mit einem beachtlichen Einzugsgebiet. Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, sich aktiv am Dorfleben zu beteiligen. So betreiben wir anlässlich des alljährlichen Fröschenfest eine Bar. Auch führen wir jährlich in den umliegenden Gemeinden den Ferienpass durch.

Mit diesem Engagement für und als Härkinger, dürfen wir auf eine enorm grosse Unterstützung seitens der Gemeinde Härkingen, als auch der Burgergemeinde Härkingen zählen.

 

Wir sind und bleiben Härkinger!

UHC Trimbach

Die Geschichte des UHC Trimbach fing bereits in den 90er Jahren an. In der Zeit, wo sich der Hallensport "Unihockey" in Europa ausbreitete. Dies unter der Obhut des SATUS Trimbach.

Der Weg von damals zum heutigen Verein war geprägt von einem für viele Vereine typischen Auf und Ab. Wir können aber mit Stolz sagen, dass wir heute über 100 lizenzierte Spielerinnen und Spieler haben, welche sich schweizweit auf dem Gross- als auch auf dem Kleinfeld messen können.

Das erste von uns durchgeführte Unihockeyturnier, wurde 1992 in der Turnhalle "Gerbrunnen" ausgetragen. Was kaum vorstellbar war, wurde Realität. Das Turnier wurde bis heute zwanzigmal ausgetragen.

Im 2001 schafften es unser Herren KF Team das erste Mal in den Liga-Cup Final. Zwei Jahre später erfolgte dann die Abspaltung vom Mutterverein SATUS und führte so zur Gründung des UHC Trimbach. Ein Jahr darauf, konnten wir den Aufstieg der Herren in die 1. Liga KF feiern. Unser stetiges bestreben Juniorinnen zu fördern trug bald Früchte und wir konnten im 2008 die Gründung des ersten Damenteams feiern.

Nach glücklichen und erfolgreichen Jahren, mussten wir uns auf etwas schwierigere Zeiten einstellen. So stiegen unsere Herren in der Saison 08/09 wieder ab. Auch die nachfolgenden Saisons schafften sie es nicht sich aufzufangen und zu halten. So spielten sie zuletzt in der 4. Liga KF.

Ein Umbruch musste her. Dies nicht nur bei uns, offenbar auch bei anderen Vereinen. So wechselten im 2014 die gesamten Damen von Unihockey Mittelland geschlossen zu uns. Mit dieser Ausgangslage konnten wir das erste Mal Grossfeld (GF) spielen.

In der nachfolgenden Saison 13/14 konnten wir dann die Damen in zwei GF Teams aufteilen. Dies hatte aber nur für eine Saison Bestand. So waren wir gezwungen, in der nachfolgenden Saison je ein Team Grossfeld und ein Team Kleinfeld spielen zu lassen.

Nach dem Regen scheint bekanntlich wieder die Sonne. So konnten unsere Herren in der Saison 13/14 den Wiederaufstieg in die 3. Liga KF feiern. Auch bei unseren Damen lief es gut. Der Aufstieg in der Saison 15/16 in die 1. Liga GF und dann eine Saison später in die Nationalliga B (NLB) das High Light in unserer Vereinsgeschichte. Leider hielt der Erfolg nur zwei Saison, dann erfolge wieder der Abstieg in die 1. Liga KF.


Wir sind stolz, seit 2019 das Special Olympics Unihockeyturnier für Menschen mit einer geistigen Behinderung durchführen zu dürfen. Es ist immer wieder eine Bereicherung zu sehen und es aktiv mitzuerleben, wie wenig es benötigt, um Freude zu haben und somit Gutes zu tun.

Wir sind ein Dorfverein mit einem grossen Einzugsgebiet. Für uns ist es selbstverständlich, aktiv am Dorfleben von Trimbach teilzunehmen. Zusammen mit "Handball Trimbach" betreiben wir die Güggeli-Beiz am bekannten Dorfmäret. Auch führen wir jedes Jahr beim Ferienpass eine Unihockeylektion durch.


Wir sind und bleiben ein Teil von Trimbach!

UHC Tigers Härkingen-Trimbach

Unser Leitbild und unsere Werte

 

Mit unserem Leitbild und unseren Werten, bieten wir allen Personen, primär den Kindern und den Jugendlichen, ungeachtet ihrer Abstammung, ihrer Herkunft, ihrer Religion, ihrem Geschlecht und ihrem Alter die Möglichkeit, den Unihockeysport aktiv auszuüben. Wir fördern den Unihockeysport in der näheren als auch in der weiteren Region und setzen uns mit Elan und viel Engagement für die Betreuung der Jugendlichen ein. Jede Spielerin und jeder Sportler soll seinen Platz in unserem Verein finden können.

Wir fordern und fördern aktiv die Aus- und Weiterbildung der Spielerinnen und Spieler, der Trainerinnen und Trainer sowie der Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter. Unsere Trainerinnen und Trainer verfügen praktisch ausnahmslos über die entsprechenden Ausbildungsanforderungen, welche sie für ihre Tätigkeit als Trainier auf ihrer Stufe benötigen. Unseren Fokus legen wir auf eine leistungsorientierte Weiterentwicklung der Kinder und Jugendlichen.

All unsere Teams nehmen erfolgreich an Meisterschaften und Turniere teil. Die zum Teil sehr guten Rangierungen sind Bestandteil des Teamerfolges. Sie werden jedoch nie über das Wohl der Teams oder des Vereins gestellt.

Wir fördern den Teamgeist, Integration und Anstand. Unsere Kinder und Jugendliche sollen sich bei uns wohlfühlen und sich mit unserem Verein identifizieren können.

Wir unterstützen das Vereinsleben mit mannschaftsübergreifenden Aktivitäten wie zum traditionellen Weihnachtsanlass oder unserem Saisonstart Event.

Unser Bestreben den Verein weiterzubringen, zwingt uns immer wieder über unsere eingeschlagene Richtung als auch Tun nachzudenken. Tun wir das richtige? Machen wir es gut? Tun wir es aus einem Guss oder haben wir Lücken? Was können wir unseren Talenten aber auch unseren Breitensportlern bieten? Wie können wir eine Spielerin oder einen Spieler lückenlos Ausbilden - zu einem kompletten Athleten formen? Sie oder ihn in einer der obersten Liegen eingesetzt sehen? Sie oder ihn nach der aktiven Karriere wiederum mit den gemachten Erfahrungen gewinnbringend im Verein integrieren?

Wir arbeiten zurzeit aktiv an einem Konzept, welches unseren Anforderungen gerecht wird. Wir wollen stets besser werden und laufend unser Angebot erweitern. Wir wollen nach vorne…vielleicht sogar bis ganz nach oben! Dafür gibt es nur einen Weg. Hart an der Umsetzung arbeiten und weiter hart trainieren. Durch die Organisation von Unihockeyanlässen, zum Beispiel den Heimrunden, einem Vorbereitungsturnier oder den Ferienpässen, von Anlässen für die Allgemeinheit sowie durch das Realisieren unserer Ziele und Wünsche, sind wir für die regionale Wirtschaft, für die Behörden und die Gäuer- und Oltner Bevölkerung ein guter, verlässlicher sowie attraktiver Partner geworden.

Die Tigers in Zahlen

Mitglieder:  


  • 267 Stand 12.05.2022
  • davon 192 Juniorinnen und Junioren
  • 75 Aktive


Trainerstaff:


  • über 24 Trainerinnen und Trainer


Schiedsrichter:


  • 9 / 9 Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter

Teams:


  • 5 Aktiv Teams
  • 13 Juniorinnen / Junioren Teams


Unser soziales und gesellschaftliches Engagement

Unser soziales und gesellschaftliches Engagement liegt darin, den Unihockeysport möglichst vielen Menschen näher zu bringen. Unihockey fasziniert durch seine schnelle Spielweise. Diese Eigenschaft hat eine positive und faszinierende Ausstrahlung, welche ein Feuer der Leidenschaft bei den Spielern als auch bei den Zuschauern entfacht.

Nebst der Förderung der sportlichen Leistungsfähigkeit, zeichnet sich der Unihockeysport auch durch die Bildung der Sozialkompetenz bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus.

Wir sind stets bestrebt jungen Menschen eine sinnvolle sportliche Freizeitbeschäftigung zu bieten, welche sich auch alle leisten können. Dabei ist uns besonders im Nachwuchsbereich die individuelle Förderung der einzelnen Spielerinnen und Spieler wichtig. Alle sollen ihren Platz in unserem Verein finden können. Damit wir dies erreichen, sind uns gut ausgebildete und motivierte Trainerinnen und Trainer sehr wichtig. Sie sollen die Spielerinnen und Spieler auf sowie neben dem Spielfeld fördern und fordern, ohne dass die Freude am Sport verloren geht. Wir bekennen uns insbesondere zum Damenunihockey auf dem Klein- und Grossfeld. Als einziger Verein im Kanton Solothurn bieten wir Grossfeldunihockey für Damen und Juniorinnen an. Auf dem Kleinfeld bieten wir ebenfalls als einziger Verein ab der Juniorinnenstufe D bis A Unihockey an. Eine komplette Juniorinnenabteilung stellen zu können, hat für uns hohe Priorität.

  

Seit der Saison 2015/2016 existiert diese bei UHC Trimbach und etwas länger bei den UHC Wild Tigers. Dies werden wir nun gemeinsam ausbauen und nachhaltig weiterführen.

Wir haben als Verein auch Visionen und Ziele, welche wir uns gesetzt haben und konsequent verfolgen wollen. Durch stetige Überprüfung unserer Prozesse, sind wir in der Lage, Anpassungen und Verbesserungen in unserem Verein rasch vorzunehmen.

Der Unihockeysport entwickelt sich rasch weiter. Dieser Entwicklung möchten wir uns stellen und mitziehen. Durch die Unterstützung unserer Sponsoren und Partner, möchten wir den Jungendbereich weiterhin festigen und zeitgleich unser Angebot ausbauen. Dadurch möchten wir sicherstellen, dass der Übertritt von der Juniorinnen- und Juniorenstufe in die Aktivstufe reibungslos, stufengerecht und kompetent stattfindet.

Unser Ziel muss sein, dass wir im Gäu und im Grossraum Olten der erste Ansprechpartner für interessierte Kinder, Jugendliche als auch für aktive Spielerinnen und Spieler sind und bleiben.

Oder anders gesagt, dass wir eine ausgezeichnete und verlässliche Ausbildungsstätte für kommende und werdende Unihockeytalente sind!

Unsere Vision

Der UHC Tigers Härkingen-Trimbach möchte zukünftig allen Personen der Region eine möglichste breite Palette an Unihockey anbieten. Diese soll auf beide Geschlechter, als auch auf alle Stufen ausgerichtet sein. Die Mitglieder sollen dabei Freude am Sport erleben, gestärkt und motiviert aus den Trainings sowie Spielen hervorgehen. Die individuelle Förderung der Einzelnen soll dabei eine genauso hohe Beachtung erhalten, wie die Teilnahme und den Erfolg an Meisterschaften und Turnieren.

Um die Spieler individuell fördern zu können, wodurch sie ihre sportlichen Ziele bis hoch hinaus verfolgen können, werden die Altersstufen optimal angepasst. Dies soll eine lückenlose Ausbildung vom jüngsten bis zum ältesten Mitglied garantieren. Durch die Fusion bietet der UHC Tigers zukünftig auch Klein- und Grossfeldunihockey an. Somit können die Spielerinnen und Spieler ihre Richtung selbst bestimmen. Auch das Ziel, eine Nationalliga zu erreichen, ist durchaus reell und ist in der strategischen Ausrichtung des Vereins enthalten. Bei unseren Athletinnen und Athleten wird ein grosses Augenmerk auf die Ausbildung gelegt. Dabei stehen die Verantwortlichen der Technischen Kommission und deren Trainer im Fokus. Eine professionelle Aus- und Weiterbildung sind dabei ein fester Bestandteil unseres Vereins.  

Um den Verein aktiv vorwärtszubringen, ist eine starke Vereinskultur von wesentlicher Bedeutung. Dies wird mithilfe verschiedener, teamübergreifender Anlässe gesichert. Dabei soll allerdings auch die beliebte familiäre Atmosphäre einen festen Platz haben.

W1siziisijiwmjivmdqvmtkvmjvzz3rxzzkxodzfcmvnaw9iyw5rlwxvz28tcmdilxbvcy5wbmcixv0?sha=4b1b2047e0b13db5